Feed auf
Postings
Kommentare

Die Kapitalversicherung war für die Altersversorgung schon immer sehr wichtig. Hier liegt eine Koppelung von Sparen und Risikoabsicherung vor. Aufs Leben und bei Bedarf auf andere gesundheitliche Bereiche wird eine Versicherung abgeschlossen und der Beitrag wird untrennbar mit einem Sparanteil gekoppelt. Diese Ansparung erhält dieselben Steuervergünstigungen wie die Risiko-Lebensversicherung und ermöglicht einen zuverlässigen Baustein zur Altersvorsorge.
Der Versicherer garantiert einen Mindestzins von z.Z. 2,75 % auf den Sparanteil, woraus die Versicherungssumme bei Ablauf des Vertrags errechnet wird. Neben dieser garantierten Summe, kommen noch Überschüsse am Ende der Laufzeit hinzu, die der Versicherer aus drei Quellen erwirtschaftet und an den Versicherten weitergibt:

• Zinserträge (zurzeit ca. 5 – 7 % Verzinsung der Sparanteile)
• Risikoerträge (Ausschüttung, wenn weniger Versicherungsfälle vorliegen als statistisch kalkuliert)
• Kostenerträge (Ausschüttung, wenn Verwaltungskosten niedriger ausfallen als geplant)

Nur wegen dieser Überschüsse wird die Lebensversicherung attraktiv, denn hierdurch wird der Rechnungszins von 2,75 % weit übertroffen.
Es gibt heute viele Varianten: von der Klassischen Lebensversicherung bis hin zur Fondsgebundenen Lebensversicherung. Die Auswahl der individuell besten Lebensversicherung ist sehr wichtig. Fordern Sie deshalb einen kostenlosen und völlig unverbindlichen Lebensversicherungsvergleich an.

Keine Kommentare möglich.